Zimtschnecken vegan

Für den Teig: 250 g Dinkelmehl, 100 g Hafermilch, 50 g Ahornsirup, 1/4 Würfel Hefe, 50 g Kokosöl

Für die Füllung: 2-3 EL Kokosblütenzucker, 2 TL Zimt, 1 EL Kokosöl

Für das Topping: 50 g Ahornsirup, 25 g Mandelmus, 1 EL Wasser

Löse die Hefe in der Milch mit dem Ahornsirup auf, bis kleine Blasen entstehen. Füge diese Gemisch dem Mehl und dem Kokosöl zu und knete alles zu einem glatten Teig. Stelle den Teig nun für eine halbe Stunde an einen warmen Ort. Schmelze für die Füllung das Kokosöl und verrühre den Zimt und den Zucker damit. Rolle den aufgegangenen Hefeteig auf etwas Mehl aus und bestreiche ihn mit der Kokosöl-Zimt-Zucker-Masse. Rolle den Teig nun auf und schneide ihn in ca. 5 cm dicke Scheiben. Lege diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder -form und backe die Schnecken bei 220 Grad ca. 8 Minuten lang. Verrühre alle Zutaten für das Topping und bestreiche die Schnecken direkt nach dem Backen.